Sport

November 2019

Eat Like An Athlete

Nudeln, Eier, Eiweißpulver, Nahrungsergänzungsmittel und Shakes. Was versteht man eigentlich unter Sportlernahrung? Wie viel wovon, aber auch wann sollte man etwas zu sich nehmen, um optimale sportliche Leistungen zu erzielen? Die richtige Ernährung ist für jeden Sportler wichtig, etwa um bei Wettkämpfen Magen-Darm-Beschwerden oder einen Hungerast zu vermeiden oder die gewünschte Gewichtsklasse zu erreichen. Mit der richtigen Ernährung lassen sich bessere Leistungen erzielen und Regenerationsprozesse nach Training und Wettkampf optimieren. In Eat like an Athlete setzen drei Experten wissenschaftliche Erkenntnisse in zugänglicher Weise in praktische Ratschläge um. Sie unterscheiden Sinn von Unsinn und liefern Ernährungspläne für verschiedene Sportarten und Trainingsziele, inklusive schmackhafter Rezepte. Am Beispiel von zehn fiktiven Sportlern, darunter Cross- Fitter Boaz, Hockeyspielerin Jill und die vegetarische Schwimmerin Feline, erfährt der Leser, welche Möglichkeiten die Ernährung bietet, um sich optimal auf Training und Wettkampf vorzubereiten. Eat like an Athlete ist ein praktischer Ratgeber für jeden Sportler, unabhängig von Alter, Sportart, Trainingshäufigkeit und -ziel, gleichgültig, ob er einfach nur fit bleiben oder die Leistungsspitze erreichen will.

Didaktik innovativen Sportunterrichts

Innovativer Sportunterricht soll schulische Vermittlungspraxis des Sports in pädagogischer Hinsicht schrittweise voranbringen: verändern, verbessern, nicht revolutionieren. Im innovativen Sportunterricht werden traditionelle Momente des Fachunterrichts kritisch aufgegriffen und in Verbindung mit visionären sportpädagogischen Perspektiven konstruktiv umgestaltet. Innovationen im hier gemeinten Sinne sind pädagogisch zielgerichtete Eingriffe in laufende Entwicklungen, produktive Vernetzungen von visionären und traditionellen Momenten in einem handlungsorientierten sowie reflexiven Vermittlungsprozess. Im Mittelpunkt der Betrachtungen des vorliegenden Bandes steht der Sportunterricht an weiterführenden und berufsbildenden Schulen. Die Didaktik innovativen Sportunterrichts richtet sich an Studierende, Referendare, Sportlehrerinnen und Sportlehrer, an Lehrende der Sportwissenschaft/Didaktik sowie an Fachleiterinnen und Fachleiter der Studienseminare.

Kritisch-Konstruktive Sportpädagogik

Das hier vorgelegte Konzept einer "kritisch-konstruktiven" Sportpädagogik bricht mit den bisherigen sportdidaktischen Ansätzen, die versuchten, eine Fachdidaktik aus der Eigenstruktur des Sportes zu entwickeln und denen es nicht hinreichend gelang, Sport als Unterrichtsfach bildungstheoretisch nachvollziehbar zu legitimieren. Die hier entwickelte Position folgt der Theorie einer "allgemeinen Pädagogik" (Benner, 2012). Diese umfasst in einer grundlegenden praxeologischen Idee alle Ebenen - von der Wissenschaftsphilosophie über empirische und geisteswissenschaftliche Forschung bis hin zur Konzeptentwicklung und praktischen Didaktik - und sieht pädagogische Praxis als ein gemeinsames, nicht auflösbares Feld an.

Please reload

© 2019 by medienverbund.phsg. All rights reserved

  • twitter
  • facebook