Bewegung und Sport

Mai 2021

Basketball – alles was man wissen muss

Basketball wird in Deutschland immer beliebter. Jedes Jahr verfolgen immer mehr Zuschauer die Spiele der NBA im Fernsehen. In diesem Werk findet der Fan alles, was er braucht, um ein Basketballspiel und diesen wunderbaren Sport in vollen Zügen zu genießen und bei gemeinsamen Abenden mit Freunden mit Fachwissen zu glänzen. Neben Regeln und Taktiken wartet dieses Werk auch mit der Erklärung der verschiedenen Position, wie zum Beispiel dem "Point Guard" oder dem "Power Forward" auf. Auch werden die berühmtesten Spieler dieses Sports wie Michael "Air" Jordan oder Dirk Nowitzki vorgestellt und ihr Weg an die Spitze nachgezeichnet. Ein Basketball-Wörterbuch, dass die wichtigsten Begriffe kurz und prägnant erläutert, rundet diese Buch ab.

Olympische Spiele

Faszinosum Olympische Spiele: Weltweit fiebern Milliarden Menschen mit und lassen sich von unterschätzten Sportarten begeistern. Doch was steckt hinter der "olympischen Idee"? Gunter Gebauer überblickt die Olympischen Spiele von der Antike bis heute. Obwohl er die Schattenseiten wie politische Vereinnahmung, Geschäftemacherei oder Doping nicht ausspart, bleibt: Die Begegnung der Nationen und ihr Sportsgeist bei den Olympischen Spielen sollen Botschafter einer ethischen Haltung von Respekt und Menschlichkeit sein.

Einfach Sport: Laufen, Springen, Werfen

Ob fachfremd oder alter Hase - mit diesen innovativen Übungen samt Aufbauplänen und Stationskarten zum Bewegungsfeld Leichtathletik begeistern Sie Ihre Klassen!

Möglichst viel Bewegungserfahrung beim Laufen, Springen und Werfen sammeln - das ist der Anspruch eines kompetenzorientierten Sportunterrichtes. Vor dem Hintergrund einer zunehmend bewegungsarmen Lebenswelt vieler Kinder, ist die gezielte Schulung dieser Grundformen menschlicher Bewegung im Sportunterricht, sowohl in den leichtathletischen Disziplinen als auch sportartübergreifend, von elementarer Bedeutung.

Einfach Sport: Darstellen, Gestalten, Tanzen

Ob fachfremd oder alter Hase - mit diesen innovativen Übungen samt Aufbauplänen und Stationskarten zum Bewegungsfeld Darstellen, Gestalten, Tanzen begeistern Sie Ihre Klassen!

Möglichst viel Bewegungserfahrung beim Darstellen, Gestalten und Tanzen sammeln - das ist der Anspruch eines kompetenzorientierten und geschlechtersensiblen Sportunterrichtes. Vor dem Hintergrund einer zunehmend bewegungsarmen Lebenswelt fällt es Kindern immer schwerer, ein gutes Körpergefühl zu entwickeln und sich rhythmisch-ästhetisch zu bewegen.

Breakdance - B-Boying/B-Girling Training für Einsteiger und Lehrer

Dieses umfassende Trainingsbuch beginnt mit der Entstehungsgeschichte des Breakdance als Teil der HipHop-Kultur, erklärt Hintergründe und Philosophien des Breakings (Bboying/Bgirling) und gibt Einblicke in die soziale, gesellschaftliche und psychologische Bedeutung dieses Tanzes. Bevor es mit dem Training losgeht, werden verschiedene Unterrichtsmethoden, die Raumnutzung im Unterricht, mögliche Trainingskonzepte und Trainingsmethoden anschaulich erklärt - so erhalten Lehrer und Tanzpädagogen alle notwendigen Tools an die Hand, um Unterrichtsstunden sinnvoll aufzubauen und die Tänzer zielführend zu betreuen. Die Breaking-Basics für die erste Stunde für pure Anfänger werden dargelegt - auch das richtige Warm-up und Stretching kommt nicht zu kurz. Anschließend folgen Trainingsaufgaben für die nächsten 10 Unterrichtsstunden.

Burner Breaking

Tanzen zu unterrichten ist eine große Herausforderung für jede Lehrkraft, wenn sie nicht selbst Tänzer ist.Dieses Buch bietet die ganze Palette von Breaking - von einfachen Grundschritten bis hin zu akrobatischen Elementen - und ist methodisch so aufgebaut, dass die Instruktionen für die Lehrkraft niederschwellig, aber für die Schüler hoch attraktiv sind. Vorzeigen ist nie nötig - die praktischen Reihenbilder erklären selbstständig, was zu tun ist.

Mehr Bewegung in der Schule

Diese Ideenkiste bringt Bewegung in die Schule! Auf 160 Karten, eingeteilt in acht Kapitel, präsentiert Patrick Fust sein Best-of von Ideen für regelmässige Bewegungs- und Entspannungssequenzen sowie bewegtes Lernen im Schulalltag.

«Mit Spiel und Spass zu bewegtem Unterricht» lautet dabei das Credo – egal, ob im Schulzimmer oder im Freien, individuell, in der Gruppe oder mit der ganzen Klasse. Sämtliche Spiel- und Übungsformen sind praxiserprobt, bewährt und eignen sich für alle Stufen von der 1. bis zur 9. Klasse.