Natur und Technik

September 2020

Moose des Waldbodens

Der umfassende Bestimmungsführer zu den Moosen des Waldbodens. In diesem Bestimmungsführer werden die Waldbodenbewohner unter den Moosen als Teil der Waldflora und in ihrer Funktion als Zeigerpflanzen für den forstlichen Standort behandelt. Das Buch richtet sich an Forstleute, Standortkundler, Umweltpädagogen, Lehrer und Schüler sowie Studierende ökologisch ausgerichteter Studiengänge und nicht zuletzt an Pflanzenfreunde, die auch ohne Vorkenntnisse, aber ausgestattet mit Neugier, Geduld und einer guten Lupe, eine Annäherung an eine nicht einfache Pflanzengruppe wagen.

Lapbooks: Im Straßenverkehr

Schneiden, Falten, Gestalten und Präsentieren: die motivierende Alternative zum klassischen Arbeitsblatt - jetzt auch zum Thema Verkehrserziehung!

Klappkarten, Taschen und Faltbücher: Mit diesen Entdeckermappen halten Ihre Schüler Lernergebnisse auf motivierende und kreative Weise durch Basteln, Schreiben und Malen fest.
Die Lapbook-Vorlagen greifen wichtige Themen des Verkehrsunterrichts auf (Mein Schulweg, Unfall - was nun?, Verkehrszeichen, Mit dem Fahrrad unterwegs, Im Straßenverkehr, Verkehrsmittel früher und heute) und sind in der 1. bis 4. Klasse einsetzbar.
Ihre Schüler können selbstständig entscheiden, wie sie mit den erarbeiteten Informationen umgehen. Sie gestalten ihr Lapbook nach eigenen Vorstellungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Daher bieten Lapbooks zahlreiche Möglichkeiten zur Differenzierung. Es gibt einfache Vorlagen, die nur ausgeschnitten werden müssen, andere können mit relativ viel Inhalt gefüllt werden.
Die Lapbooks, die so entstehen, sind Unikate - keines sieht aus wie das andere. Daher ist auch die Präsentation abwechslungsreich und Ihre Kinder haben Freude, ihr Produkt zu zeigen.
Infokarten, Blankovorlagen, Rückmeldebogen und Laufzettel runden das Angebot ab.

Das Evangelium der Aale

Das Rätsel des Aals wird zum Echo der Fragen jedes Menschen: Woher komme ich? Wohin bin ich unterwegs? - "Eine literarische Sensation" La Stampa

Nie in seiner Kindheit war Patrik Svensson seinem Vater so nah wie beim Aalfischen. Als Erwachsener stellt er fest: Der Erinnerung an seinen Vater kommt er nicht auf die Spur, ohne nach dem Fisch zu suchen, der sie miteinander verband - und über den wir bis heute erstaunlich wenig wissen. Poetisch und spannend entwirft Svensson eine Natur- und Kulturgeschichte der Aale, von Aristoteles und Sigmund Freud über Günter Grass bis zu Rachel Carson, und verbindet sie mit seiner persönlichen Geschichte. Auf verschlungenen Wegen wird das Rätsel des Aals zum Bild für das Leben selbst. Und Das Evangelium der Aale zu einer großen, umwerfenden Erzählung über ein sonderbares Tier und ein Leben auf der Suche.

Mein Körper von innen?

»Kinder erkunden ihren Körper und wollen wissen, was da drinnen los ist...« Im Einsatz mit diesem Projektheft und dem dazugehörigen Mitmach-Bilderbuch »Schau in deinen Körper« entdecken die Kita-Kinder den menschlichen Körper von innen. Was passiert in meinem Körper? Wo im Kopf ist mein Gehirn? Wie groß ist mein Magen? Kann ich meine Rippen ertasten? Das Projektheft ermöglicht eine Verbindung von kompaktem Fachwissen und vielfältigen Praxisideen. So können frühpädagogische Fachkräfte die Kinder beim Wahrnehmen, Erforschen und Verstehen des menschlichen Körpers unterstützen. Das besondere Mitmach-Bilderbuch fördert eine aktive und bewusste Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper, seinem Aufbau und seinen Funktionen. So werden die Kinder zu selbstständigen Körper-Forschern. Die vielfältigen Projektideen unterstützen u.a. folgende Kompetenzen: - erstes biologisches Fachwissen, erste MINT-Förderung - Körpererfahrung und Sinneswahrnehmung - zusammenhängendes Verständnis des menschlichen Körpers

Warum unsere Bienen wichtig sind

Unterrichtsmaterial für Lehrer*innen an Grund- und Förderschulen, Fach: Sachunterricht, Klasse 3-4 +++ Das Projektbuch "Warum unsere Bienen wichtig sind" liefert Ihnen vielfältige Ideen für individuelle Bienenprojekte. Lieder, Lesetexte, spannende Aufgaben und zahlreiche Praxistipps bringen Ihrer Klasse das Insekt auf vielfältige Weise näher. In acht Kapiteln befassen sich die Schüler*innen mit der Honigbiene und ihren wilden Artgenossen, lernen deren natürlichen Lebensraum und dessen Bedrohungen kennen, erleben die Biene im Jahreskreis, erfahren eine Menge über das Naturprodukt Honig und die spannende Tätigkeit als Imker*in. Abgerundet wird das Ganze durch ein ausführliches Kapitel rund um das Insektensterben und viele wertvolle Tipps, was jeder dagegen tun kann. Alle Ideen lassen sich prima im Rahmen eines größeren Projekts einsetzen, sie können aber auch "herausgepickt" und nur für einzelne Unterrichtsstunden genutzt werden. Auch für konkrete Naturerfahrungen (z. B. den Besuch einer Imkerei oder einen Ausflug zu einem landwirtschaftlichen Betrieb) und für die direkte Umsetzung (z. B. mit einer Schulimkerei oder einer Blühwiese im Schulgarten) liefert das Projektbuch schöne Impulse und Inspirationen.

The dad lab

Neue Väter aufgepasst: Hier kommt euer Buch mit spannenden Experimenten für eure Kids!

Langeweile? Kannst du vergessen! Sergei Urban und seine beiden Söhne präsentieren 40 Experimente und Aktivitäten: Da vergeht die Zeit mit Spiel und Spannung wie im Flug! Schöner Nebeneffekt: Wer will, kann auch etwas dabei lernen. Projekte aus verschiedenen Bereichen des Alltags machen mit den faszinierenden Grundlagen der Naturwissenschaften, Physik, Chemie, Biologie vertraut - oder laden dazu ein, sich künstlerisch zu betätigen. Ob es darum geht, auf Eiern zu laufen, einen Magneten selbst zu bauen, eine elektrische Leitung zu malen (!) oder einer Igelfigur Gras-Stacheln wachsen zu lassen - Spaß und Staunen sind garantiert.

"TheDadLab" enthält viele spielerische Experimente mit Alltagsgegenständen, die witzig und überraschend sind. Klare Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit vielen Fotos, geeignet für Kinder ab 4 Jahren.



»Ich habe mich gleich hingesetzt und in dem Buch gelesen. Ich fand die Experimente gut beschrieben, man kapiert sofort, worum es geht.«

100 Dinge, die du für die Erde tun kannst

100 nachhaltige Ideen und Mitmach-Tipps zum Schutz von Umwelt und Klima! Kinderbeschäftigung mit praktischem Nutzen: So lernen Kinder den verantwortungsvollen Umgang mit ihrer Umwelt Nützliche Mitmach-Tipps zum Schutz von Natur und Klima Viele tolle nachhaltige Ideen im handlichen Format Mit spannendem Hintergrundwissen für Mädchen und Jungen ab 8 Jahren Klima- und Umweltschutz ist die Sache von Politikern und großen Organisationen? Falsch gedacht! Dass der Erhalt unseres blauen Planeten, seiner grünen Wälder und artenreichen Weltmeere wichtig ist, begreift heute jedes Kind. Und Mitmachen ist gar nicht so schwer! Ein Insektenhotel bauen, Wasser und Strom sparen, unnötigen Plastikmüll vermeiden: Auf diese Weise kann jeder Mensch etwas bewegen und einen kleinen Beitrag zur Rettung unserer Erde leisten. 100 Mitmach-Tipps und kleine Lifehacks zum Schutz von Natur, Umwelt und Klima hält dieses praktische Buch für Kinder bereit: Zusammen Energie sparen, fair und sinnvoll einkaufen und kreativ recyceln in der Familie ist gut für das Ökosystem der Erde und macht zugleich Spaß. So wird Klima- und Umweltschutz zur gemeinsamen Challenge für eine bessere Welt. Spannende Fakten rund um Umwelt und Natur runden die Lektüre ab. Ein nützlicher Begleiter für kleine und große Naturentdecker, Umweltschützer und alle, die mithelfen wollen!

Im Zoo

Entdecken Sie mit Ihrer Klasse die spannende Welt der Zootiere: Welches Tier ist am beliebtesten? Wie viel Kilogramm Fleisch frisst ein Tiger am Tag? Warum sollte man Papageien nicht allein in einem Käfig halten? Wodurch sind Elefanten in ihrem natürlichen Lebensraum bedroht? Wie wächst ein Eisbär im Zoo auf?

Dieses Material bietet Ihnen 50 klar strukturierte und ansprechend bebilderte Kopiervorlagen für die 3. und 4. Klasse. Die Arbeitsblätter enthalten vielfältige, auch fächerübergreifende Aufgaben zum Lesen, Schreiben, Erkunden, Rätseln, Dokumentieren und Spielen sowie eine Anleitung für einen Ausflug in den Zoo mit Beobachtungsaufgaben. Darüber hinaus liefert der Band zahlreiche Vorschläge für die Frei-, Wochenplan- und Projektarbeit. Im übersichtlichen Lehrerteil finden Sie Lösungen zu allen Aufgaben und weiterführende Anregungen.

Ohne Wasser geht nichts!

Wir alle brauchen Wasser

Morgens Zähne putzen, etwas trinken, mittags schwimmen und danach duschen. Für all das brauchen wir Wasser. Auf der anderen Seite hören Kinder immer wieder, dass sie sparsam mit Wasser umgehen sollen. Warum? Ist Wasser irgendwann aufgebraucht? Wo kommt es eigentlich her? Und was macht Wasser so besonders? Wem gehört es? Ein bildstarkes Sachbuch ab 7 Jahren, das vieles erklärt, aber auch zeigt, wie wir unsere wichtigste Ressource bewahren, damit alle Menschen etwas davon zu haben.

Storys für Kinder, die die Welt retten wollen

Jeder kann die Welt ein bisschen besser machen! Greta Thunberg, Leonardo DiCaprio, Björk oder der Fotograf Sebastião Salgado - sie alle haben etwas gemeinsam: Sie wollen unserem Planeten helfen und die Welt zu einem besseren Ort für uns alle machen. Diese Anthologie erzählt 16 kurze Geschichten von jungen Menschen, die sich auf ganz unterschiedliche Weise für den Klimaschutz einsetzen. Ein inspirierendes Buch für Kinder - und für Erwachsene. Mit einem Vorwort von Dr. Eckart von Hirschhausen.

«Die aufschlussreiche Lektüre spricht nicht nur am Thema interessierte junge Lesende an, sondern ebenso Erwachsene.»

Wasser, Sand und Steine

Wasser, Sand und Steine sind Materialien die Kinder begeistern und in ihren Bann ziehen. Die Materialien finden sich in jeder Kita und im nahen Umfeld - mit den Impulsen aus dem Buch können sie sofort entdeckt und bespielt werden. Auf vielen ansprechenden Fotos werden originelle und leicht umsetzbare Ideen vorgestellt, die Kinder und pädagogische Fachkräfte begeistern.

Chemieunterricht mit DaZ-Schülern 5-10

Arbeitsblätter und darauf abgestimmte Wortschatzkarten, die es DaZ-Schülern ermöglichen, lehrplanrelevante Inhalte des Faches Chemie in den Klassen 5-10 zu bearbeiten. Die Karten enthalten Illustrationen und englische Übersetzungen. Auch DaZ-ferne Lehrer können mit diesen Materialien Jugendliche mit geringen Deutschkenntnissen sofort am Unterricht teilhaben lassen.

Chemieunterricht mit DaZ-Schülern

Haben Sie Schüler in Ihrem Chemieunterricht der Klassen 5 bis 10, die über keine oder kaum Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen? Fragen Sie sich, wie Sie diese Schüler am besten in den Chemieunterricht einbeziehen sollen? Dieser Band gibt Ihnen hierfür die richtigen Materialien!

Fachinhalte und Fachsprache vermitteln

Der vorliegende Band liefert Ihnen zweifach differenzierte Arbeitsblätter mit darauf abgestimmten Wortschatzkarten zu 22 lehrplanrelevanten Themen des Chemieunterrichts in der Sekundarstufe I. Wichtiges Vokabular, das für das Verständnis der Aufgaben benötigt wird, ist farbig markiert und kann auf den mitgelieferten Wortschatzkarten nachgeschlagen werden. Hier sorgen eine bildliche Darstellung und die englische Übersetzung für Verständnis.

Chemie lernen mit der ganzen Klasse

Auf diese Weise können die Schüler, die Deutsch als Fremdsprache lernen, die gleichen Fachinhalte bearbeiten wie ihre deutschsprachigen Mitschüler, wenn auch in etwas reduzierter Form, und Lehrkräften ohne DaZ-Kenntnisse gelingt problemlos die Integration.

Die Themen:

- Chemieraum

- Stoffeigenschaften

- Chemische Reaktion

- Stofftrennung

- Luft

- Wasser

- Atombau und Periodensystem

- Säuren und Laugen

Merkblätter naturwissenschaftliches Arbeiten

Mit diesen Merkblättern haben Ihre Schüler jederzeit alle Grundlagen naturwissenschaftlichen Arbeitens kompakt zur Hand.

Alle Basics stets zur Hand! Jeder Fachlehrer im Bereich der Naturwissenschaften kennt das Problem: Vor jeder Stunde haben Sie Sorge, dass sich die Schüler beispielsweise nicht an den richtigen Umgang mit dem Bunsenbrenner erinnern, sodass Sie lieber den Erste-Hilfe-Kasten prüfen. Doch das muss nicht sein! Merkblätter zum naturwissenschaftlichen Arbeiten Mit diesem Band erhalten Sie Merkblätter mit Verhaltensregeln für junge Naturwissenschaftler, zum Umgang mit Geräten oder zu den Grundsätzen des naturwissenschaftlichen Arbeitens, welche die Schülerinnen und Schüler stets griffbereit und vor Augen haben. Konzentriert arbeiten in den Naturwissenschaften Wenn Sie sich in den Fächern Chemie, Physik und Co. nicht mehr darum sorgen müssen, dass alle Grundlagen vergessen wurden, können Sie sich schneller dem eigentlichen Stundenthema widmen und Ihre Schützlinge selbstständig arbeiten und experimentieren lassen. Die Themen: - Verhaltensregeln für junge Naturwissenschaftler - Umgang mit wichtigen Geräten in den Naturwissenschaften - Grundsätze des naturwissenschaftlichen Arbeitens - Fachtypische Arbeitsweisen - Kommunikation und Dokumentation Der Band enthält: - Verträge und Blanko-Versuchsvorlagen zum sicheren Experimentieren - Merkblätter zu allen wichtigen Bereichen/Vorgehensweisen des naturwissenschaftlichen Arbeitens - Arbeitsblätter zur Bestimmung von Laborgeräten – Lösungen

Die kleine Waldfibel

Immer wieder zieht es die Menschen in den Wald - ob zum Forschen, Sammeln von Beeren und Früchten, Spielen und Klettern oder um einen Ort der Ruhe, Erholung und Inspiration zu finden. Dieser Vielseitigkeit des Waldes widmet sich Linda Wolfsgruber in ihrer kleinen Waldfibel. Anschaulich beschreibt sie, wie sich der Wald in den Jahreszeiten wandelt und was es im Wald alles zu beobachten gibt. Zusätzlich zeigen Rezepte, welche Leckereien sich mit Früchten und Pflanzen aus dem Wald zubereiten lassen. Dazwischen laden Gedichte verschiedener SchriftstellerInnen zum Träumen und Nachdenken ein. Das Herzstück der Waldfibel bilden Steckbriefe zu den häufigsten heimischen Baumarten. Bedruckte Transparentblätter ermöglichen es, sowohl den jungen, im Winter kahl gewordenen Baum als auch den ausgewachsenen Baum im Sommerkleid zu betrachten. Die stimmungsvollen Illustrationen von Linda Wolfsgruber machen dieses Buch zu einer besonderen Liebeserklärung an den Wald und wecken bei kleinen und großen LeserInnen die Lust darauf, den Wald neu kennenzulernen.

Das wichtigste Wissen

Dieser Band bietet einen spannenden Überblick über Meilensteine unseres Wissens. Kompetent und verständlich werden Entdeckungen beschrieben, Erfindungen vorgestellt und Ideen erläutert, mit denen Menschen die Welt verändert haben: die Anfänge der Schrift, die Geburt der Wissenschaft, der Buchdruck, die Kopernikanische Wende, Newtons Überlegungen zum Kosmos und zur Schwerkraft, die Dampfmaschine, die Welt der Atome, Einsteins Relativitätstheorie, die Tektonik der Erdplatten, die Fortschritte der Genetik - und vieles, vieles mehr. Es wird aber auch nicht verschwiegen, wann und auf welche Weise in der Geschichte das Wissen seine dunkle Seite offenbarte und missbraucht wurde.

"Der 73-Jährige ist einer der spannendsten Geschichtenerzähler der Naturwissenschaften wohlgemerkt.
Mannheimer Morgen, Michaela Roßner

"Wer sich ohne viel Mühe profundes Wissen aneignen möchte, könnte zu diesem Buch greifen. Auch für Schüler empfehlenswerte Lektüre.
Dresdner Morgenpost

"Das schmale Buch bietet einen spannenden Überblick über die Meilensteine unseres Wissens.
Bild der Wissenschaft

"Knapp wie anschaulich berichtet Ernst Peter Fischer (...) all jenes Grundwissen auf, das man stets parat haben sollte und über welches es sich immer wieder nachzudenken lohnt."
Anzeiger, Teresa Preis

Die Umweltkonferenz der Tiere

Für eine bessere Zukunft!

Wie die Tiere versuchen, die Welt zu retten. Die Lebensräume der Tiere sind massiv bedroht! Wann werden die Menschen das endlich verstehen und handeln? Auf der Umweltkonferenz beratschlagen Tiere aus aller Welt wie sie die Menschen zur Vernunft bringen können. Denn die Lage ist ernst: Die Bienen klagen, dass durch Pestizide kaum mehr Gräser und Blüten vorhanden sind, die ihnen als Nahrung dienen. Der Tiger berichtet, dass auch sein Lebensraum immer kleiner wird und zu allem Überfluss wird er auch noch gejagt, weil seine Knochen als Medizin gelten. Auch Biber, Wal und Eisbär können nichts Positives berichten. Was tun? Die Tiere haben da eine Idee ... Die Tiere treten als Redner auf und tragen in eingängigen Reimen ihre Probleme vor. Im Hintergrund werden Sachfotos und erklärende Texte gezeigt, sodass Kinder ab 5 Jahren schon einen guten Einblick in die Problematik bekommen. Die Illustrationen sind leicht und humorvoll und enthalten kleine Nebengeschichten, sodass es nicht nur ernst zugeht. Anita van Saan weiß wovon sie spricht bzw. schreibt. Als Biololgin und Autorin zahlreicher Sachbücher kennt sie die Probleme der zunehmenden Umweltzerstörung und Klimaveränderung nur zu gut und kann sie wunderbar auch für jüngere Kinder in Worte fassen.

Please reload

© 2020 by medienverbund.phsg. All rights reserved

  • twitter
  • facebook