Natur und Technik

Mai 2021

Die unglaubliche Reise der Pflanzen

Pflanzen sind die großen Reisenden auf unserer Welt. Sie sind überall angekommen, obwohl sie unbeweglich zu sein scheinen. Sie machen den Blauen Planeten zur grünen Insel im Weltall. Die faszinierende, verblüffende Geschichte der größten Gruppe von "Lebewesen", die wir als solche gar nicht wahrnehmen und (noch) nicht hinreichend wertschätzen. Am weitesten verbreitet auf unserem Planeten sind nicht Menschen, sondern Pflanzen, deren Intelligenz uns das Leben und Überleben überhaupt ermöglicht.

Ohne Eis kein Eisbär

Es geht um die Zukunft der Kinder! Dass der Lebensraum für Eisbären knapp wird, hat sich herumgesprochen. Aber wieso eigentlich? Wieso erwärmt sich das Eismeer, warum wird es wärmer auf unserem Planeten, und was hat das für Folgen nicht nur für die Eisbären, sondern auch für uns Menschen? Und was können wir tun, um die Folgen des Klimawandels zu begrenzen? Fragen über Fragen, die es für Kinder verständlich zu beantworten gilt, denn es geht um ihre Zukunft.

Alles über Plastik

Warum gibt es so viel Plastik auf der Welt? Welche Probleme werden dadurch verursacht und wie können wir sie lösen? Unter mehr als 65 Klappen findest du die Antworten zu den spannendsten Fragen rund um das Thema Kunststoff und erfährst, wie du selbst zum Umweltschutz beitragen kannst.

Winzig, zäh und zahlreich: ein Bakterienatlas

Es gibt mehr Arten von ihnen als Sterne in unserer Galaxie, sie sind allgegenwärtig und ihre Widerstandsfähigkeit ist legendär. Bakterien können nach Jahrmillionen Dauerschlaf wieder zum Leben erwachen, ungeschützte Aufenthalte im All genauso überstehen wie Raumflüge und Bestrahlung - und sind beinahe überall zu Hause: auf den Gipfeln des Himalaja und in den Wüsten der Sahara, in Säuren und Laugen, in Schwermetallen, Salzkristallen, Vulkanglas und Atomreaktoren. Sie bauen Schadstoffe ab, zersetzen organische Materialien, verwandeln Stickstoff in Ammoniak, Nitrate in Stickstoff und Schwefelwasserstoff in Sulfate - und schaffen damit ganz nebenbei nichts weniger als die Bedingungen des Lebens auf unserem Planeten. Gleichwohl sind Bakterien bis heute oft nur als Verursacher von Infektionskrankheiten und verheerenden Seuchen bekannt. Dabei könnten wir ohne sie weder verdauen noch atmen, es gäbe keinen Käse, keinen Joghurt, kein Sauerkraut und auch kein Bier. Neben den Tieren, Pflanzen und Pilzen stellen sie eine eigene, zumeist unsichtbare, doch erstaunlich beeindruckende Welt dar, deren ungeheuerliche Bedeutung für unseren Alltag, unsere Gesundheit und unsere Wirtschaft.

Hanf

Als in ihrem Garten unverhofft eine Hanfpflanze heranwächst, lässt Ute Woltron sie gewähren. Erst als der Arzt ihr empfiehlt, ihre Migräne mit Cannabis zu bekämpfen, beginnt sie, sich eingehender mit dem Gewächs zu beschäftigen, das die Menschheit spaltet: in Verächter, die seinen Konsum kriminalisieren, und Verehrer, die seine vielfältigen Wirkungen preisen.In ihrem unverblümten Pflanzenportrait öffnet Ute Woltron Pforten zu geheimen Gärten, zu Gewächshäusern in Kellern oder Wandschränken und entführt uns in die Subkultur einer Geheimwissenschaft. Sie findet Cannabis in alten chinesischen Kräuterbüchern, den Schriften Walter Benjamins und der Musik von Louis Armstrong, folgt seinem Duft in die Stube ihres japanischen Nachbarn und zeichnet seinen Weg vom Heilmittel zur kriminalisierten Droge nach. Woltron portraitiert Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht ohne Hanf leben wollen, und plädiert für ein Umdenken im Umgang mit dem Gewächs und seinen Produkten, deren Bandbreite von widerstandsfähigen Seilen und Textilien bis zum haltbarsten aller je produzierten Papiere reicht.

Erste-Klasse-Projekt: Mein Haustier 7 Stationen

Haustiere sind für viele Kinder geliebte Spielkameraden und Seelentröster. Aber was frisst ein Haustier? Wo schläft es gern? Passend zur Buchstabeneinführung H/h lesen, erkennen, malen, basteln, rechnen und singen die Kinder Ihrer ersten Klasse rund um das Thema "Haustiere". Dabei trainieren sie ihre Wahrnehmung, Feinmotorik sowie Lesegenauigkeit und festigen ihr Sachwissen.

Was ist ein Virus? Was ist eine Pandemie?

2020 wird auf der ganzen Welt ein Virus aktiv, das nur durch große gemeinsame gesellschaftliche Anstrengungen bekämpft werden kann. Was bedeuten die Begriffe "Virus" und "Pandemie"? Ziska Riemann`s farbenfrohe Bilder und die kurzen informativen Texte erklären Kindern im Vorschul- und Grundschulalter die Hintergründe, warum die Menschen sich im Falle einer Pandemie in ihrem Alltag an neue Herausforderungen anpassen müssen und wie Kinder und Familien, trotz vieler Einschränkungen, auch Neues in ihrem Umfeld entdecken können. Ziel ist natürlich, dass alle Menschen gesund bleiben oder werden. Und sie sich wieder begegnen und frei bewegen sowie spielen, lernen, arbeiten, feiern und reisen können.

Die Erde ist ein grosses Haus: das Praxis-Set mit Mutmachgeschichten und 32 Bildkarten : faire Kita, faire Schule: Bildung für nachhaltige Entwicklung

Ob Tiere, Pflanzen oder Menschen: Alles auf unserem Planeten ist miteinander verbunden. Was können wir tun, um unser gemeinsames Zuhause zu schützen? Mit den Geschichten und Nachdenkfragen aus dem Praxisbuch können Kinder in Kita und Grundschule ihren ganz eigenen Zugang zu komplexen Themen wie Naturschutz und nachhaltiger Lebensweise, Frieden und sozialer Gerechtigkeit, finden.

MINT – die Welt lesen

Vom Lesen zum Erleben : Bibliotheken als lebendige Vermittlungsräume rund um Sachthemen.

Eine vielseitige und anregende Broschüre mit Impulsen, Konzepten und Ideen für MINT in Öffentlichen Bibliotheken.

Bionik - im Versuchslabor der Natur

Schwimmen wie ein Fisch, fliegen wie ein Vogel - wenn der Mensch Technik nach dem Vorbild der Natur entwickelt, spricht man von Bionik. Und technische Errungenschaften, die von der Natur inspiriert sind, sind zahllos: vom einfachen Klettverschluss über die Luftfahrt, die ohne den Samen- und Vogelflug nicht denkbar ist, bis hin zu modernsten ultrastabilen und leichten Baumaterialien. Mit diesem Buch und einigen zusätzlichen Materialien kannst du in 24 Experimenten dem Ideenreichtum der Natur nachspüren und deine eigenen Bionik-Projekte umsetzen. Dabei ziehst du Kapuzinerkresse, um den berühmten Lotuseffekt zu erkunden, untersuchst die effizienteste Fortbewegungsart im Tierreich und die geniale Flugweise von Pflanzensamen, sammelst Wasser wie der faszinierende Nebentrinkerkäfer und baust einen Kühlschrank nach dem Vorbild des Präriehund-Baus - um nur einige Beispiele zu nennen.

Doch dieses Buch bietet noch mehr als aufregende Projekte. In einem zweiten Teil lernst du verschiedene Herangehensweisen und unterschiedliche Teilbereiche der Bionik kennen, sodass du mit diesem Wissen schliesslich eigene Bionik-Projekte entwickeln kannst.

Lapbook Igel

Das Lapbook "Igel" ist zweifach differenziert und ermöglicht daher sowohl leistungsschwächeren als auch leistungsstärkeren Kindern die selbstständige Anfertigung ihres Lapbooks. Je nach Leistungsstand arbeiten die Kinder mit Bildern, Wörtern oder Texten, weshalb das Lapbook gerade im Anfangsunterricht besonders geeignet ist.

Die Kinder setzen sich nicht nur mit den wesentlichen Aspekten des Themas "Igel" wie Körperbau, Lebensraum, Nahrung und Feinde des Igels auseinander, sondern gehen darüber hinaus auch eigenen Forscherfragen nach. Aber auch fächerübergreifende Inhalte wie eine eigene Igelgeschichte finden Eingang in das ganz persönliche Lapbook der Kinder. So macht Lernen Spaß!

Als Einstein und Gödel spazieren gingen Ausflüge an den Rand des Denkens

Unter Physikern und Mathematikern sind sie legendär geworden, die Spaziergänge über den Campus von Princeton, die den fast 70-jährigen Albert Einstein und den 25 Jahre jüngeren Ausnahme-Mathematiker Kurt Gödel verbanden. Zwei Spaziergänger, die jeweils ihr Fach revolutioniert, Grenzen überschritten und neue aufgezeigt haben. Gödel hatte schon früh beschlossen, sich nur um mathematische Probleme zu kümmern, die auch eine philosophische Dimension haben. Damit ist er quasi ein Bruder im Geiste für Jim Holt, den Philosophen und Mathematiker, der sich gerne mit den letzten Fragen beschäftigt - und mit jenen, die ihnen ihr Leben widmeten. Und so erzählt er in diesem Buch mit dieser Geschichte einer Freundschaft zugleich die Geschichte der revolutionären geistigen Umwälzungen im 20. Jahrhunderts.