Schulpraxis
Juni2021

Spielen und Lernen verbinden

Spielen und Lernen zu verbinden - wie gelingt das? Lassen sich die Kompetenzziele des Lehrplans mit der spielerischen Selbststeuerung 4- bis 8-jähriger Kinder vereinbaren? Das Buch bietet dazu eine fundierte theoretische Einführung, einen breiten Überblick über den Stand der Forschung und als Schwerpunkt viele praxistaugliche und erprobte Beispiele zu spielbasierten Lernumgebungen in verschiedenen Fachbereichen. Die Beispiele zeigen auf, wie sich kompetenzorientierter Unterricht in spielbasierten Lernumgebungen verwirklichen lässt.

Kinder bis drei – geborgen und frei

Annette Drüner lädt pädagogisch Tätige dazu ein, Einfühlungsvermögen und Fachwissen zu verbinden, um sinnvoll zu handeln und Kindern somit ein entspanntes, beziehungsvolles und glückliches Lernumfeld zu schaffen.

Was ist der Schlüssel für eine frühpädagogische Betreuung, in der die Kleinsten sich wirklich wohl fühlen und begeistert lernen? Für die Autorin ist es die Beziehung zwischen Kind und pädagogischer Fachkraft. Ist der kindliche Lernprozess nicht an Geschwindigkeit und starre Leistungsvorstellungen gebunden, sondern an den wirklichen Bedürfnissen und Interessen der Kinder ausgerichtet, können viele glückliche Momente von Nähe und Erfolgserlebnissen entstehen.

Dieses Buch setzt durch Einfühlungsübungen, themenbasierte Wissensvermittlung und zahlreiche praktische Beispiele auf die Verbindung von Wissen und Empathie und ebnet so den Weg in ein harmonisches und konstruktives Miteinander.

Inklusionsorientierte Schulentwicklung in der Praxis

Inklusion ist seit einem Jahrzehnt eine der zentralen Leitideen für die Entwicklung deutscher Schulsysteme. Dieser Vision zu folgen, heißt Schule so zu gestalten, dass sie die Vielfalt der Lernenden willkommen heißt und dabei die individuellen Fähigkeiten, Bedürfnisse und Rechte aller Kinder und Jugendlichen wahrnimmt sowie respektiert. Aufgrund der langen Tradition des 'Sortierens' und 'Aussonderns' in deutschsprachigen Schulsystemen ist der Weg zur Inklusion eine große Herausforderung für alle im pädagogischen Bereich tätigen Personen, der es sich aufgrund der menschenrechtlichen Verpflichtung aber zu stellen gilt.

Die Corona-Chance: durch sieben Schritte zur «Resilienten Schule»

Wie kann es sein, dass ein Virus genügt, um unser Schulsystem weitgehend außer Gefecht zu setzen? Dabei war schon vor Corona klar, dass eine umfassende Modernisierung ansteht. Jetzt kommt es darauf an, die Corona-Chance zu ergreifen, um die »Resiliente Schule« zu schaffen - eine Schule, die die Möglichkeiten der digitalen Medien nutzt und durch eine neue Kombination von analog und digital krisensicher wird.Wie der Autor zeigt, ist fast alles, was wir dafür benötigen bereits vorhanden. Anknüpfend an die Erfahrungen aus Pionierschulen, denen es gelang, die Krise zu bewältigen, beschreibt er sieben Schritte, die den Übergang zur »Resilienten Schule« ermöglichen.

Escape Room für die Grundschule – Klasse 3 / 4

Ob Escape-Storys, Exit-Spiele oder Live Escape Rooms, das Rätselknacken boomt derzeit! Gerade Kinder im Grundschulalter lieben es, zu tüfteln und knifflige Rätsel zu lösen. Warum also nicht das Trendthema Escape Room in den Unterricht holen, um wichtige Lehrplanthemen auf diese Weise spannend aufzubereiten?

Dieser Band zeigt Ihnen, was Sie beachten müssen, wenn Sie das Exit-Game-Prinzip auf die Schule übertragen möchten. Ohne großen Aufwand verwandelt Sie mit den acht fertigen Breakouts des Bandes das Klassenzimmer in einen echten Exit Room, den die Kinder nur durch Fachwissen, problemlösendes Denken und Teamwork enträtseln können.

Natürlich werden die einzelnen Breakouts, wie bei Exit Rooms üblich, auch immer von einer Rahmengeschichte begleitet, die genau erläutert, warum bestimmte Schlösser geknackt und Schatzkisten geöffnet werden müssen. Ergänzend oder alternativ zu den analogen Übungen enthalten die Breakouts zusätzlich digitale Rätsel und Übungen.

Hochbegabung ein Lehrbuch zu Grundlagen, Diagnostik und Fördermöglichkeiten

Um intellektuell hochbegabte Kinder und Jugendliche angemessen fördern zu können, sind eine rechtzeitige Diagnostik und fundierte Beratung unumgänglich. Das vorliegende Buch bietet einen umfassenden und aktuellen Überblick über die theoretischen Grundlagen von Hochbegabung sowie über Möglichkeiten der Diagnostik und Förderung. Durch eine klare Strukturierung und didaktische Aufbereitung der Inhalte eignet es sich ideal für das (Selbst-)Studium und für die berufliche Weiterbildung. Für die 2. Auflage wurden aktuelle Studienergebnisse berücksichtigt, und es wurden neue Themen, wie Geschlechterunterschiede oder Förderung Hochbegabter im regulären Unterricht, aufgenommen.

Lapbooks gestalten in der Kita

Lapbooks in der Kita Die Lapbooks haben in der Grundschule schon vor einiger Zeit ihren Siegeszug angetreten und sind mittlerweile auch in der Kita sehr beliebt. Dieser Band zeigt Ihnen, wie Sie die wichtigen Themen Willkommen, Weihnachten, Ostern und Abschied umsetzen. Ohne lange Vorbereitung Mit diesem Rundum-Sorglos-Paket müssen Erzieherinnen keine langen Vorbereitungszeiten fürchten. Sie erhalten eine kurze Einführung, Hinweise zu jedem Lapbook sowie einfache Faltanleitungen und die passenden Vorlagen gleich dazu. Kreative Auseinandersetzung Mit Hilfe der tollen Lapbook-Ideen können sich die Kinder kreativ mit Themen auseinandersetzen, die sie bewegen. Am Ende halten sie alle ihr ganz individuelles Lapbook in ihren Händen.

Rechtsextremismus pädagogisch begegnen

Rechtsextremismus und menschenfeindliche Einstellungen machen auch vor der Institution Schule nicht halt. Der Band verfolgt das Ziel, das Problemfeld Rechtsextremismus und Schule in komprimierter Form zu umreißen sowie Handlungsoptionen anhand konkreter Fälle und Beispiele aufzuzeigen. Im Anschluss an den aktuellen Forschungsstand wird das Phänomen beschrieben und im Hinblick auf Ursachen sowie pädagogische und rechtliche Handlungsoptionen untersucht. Für Pädagoginnen und Pädagogen bietet der Band eine Hilfestellung für das Verstehen von und den Umgang mit rechtsextremen und menschenfeindlichen Tendenzen in der Schule.

Streichelspiel

4 x 9 Holzelemente sind mit Materialien unterschiedlichster taktiler Eigenschaften bestückt (grob, fein, kratzig, weich, kühl, usw). Die Grundidee des Spieles besteht darin, dass Kinder sich gegenseitig an verschiedenen Orten am Körper mit den Streichelelementen berühren und dabei die einzelnen Elemente differenziert wahrnehmen. Nun versuchen sie mit geschlossenen Augen die adäquaten Elemente in ihrer eigenen Einsteckleiste herauszufinden. Diese Idee lässt sich vielfältig variieren. Das Streichelspiel fördert die Sensibilisierung der Tast- und Berührungsempfindungen.

Klassenführung

Das Buch für alle, die eine Klasse leiten: Es vermittelt die Kompetenz, eine Klasse führen zu können und dadurch die Stärkung des Wohlbefindens von sich selbst und den Schüler_innen, denn nur wer die Balance findet zwischen beruflicher Professionalität, fachlicher Expertise und der persönlichen Haltung zur Lehrer- und Schülerrolle, kann ein zufriedenes und erfolgreiches Lehrerdasein führen. Die Autor_innen skizzieren die Bedeutung des Classroom Managements für den Unterricht und Aspekte einer erfolgreichen Klassenführung. Sie schlagen eine Brücke zwischen Traditionslinien und einer modernen Lernkultur, benennen aber auch Konsequenzen für die schulische Praxis.

Traumberuf Schulleitung

«Ich wollte mehr: eine neue Berufung, eine sinnvolle Aufgabe, Gestaltungsspielraum, ein Team leiten», erklärt Martina ihre Motivation, Schulleiterin zu werden. Überlegst du dir auch, ob Schulleiter*in etwas für dich wäre? Trittst du bald deine neue Stelle an? Dieses Buch begleitet dich auf deiner Denkreise in die neue Tätigkeit - von der Entscheidungsfindung über die Bewerbungsphase bis hin zum konkreten Schulleitungsalltag. Es hilft dir dabei, dir eine realistische Vorschau zu verschaffen. Denn wenn du weisst, was dich erwartet, wirst du zufriedener in deinem neuen Beruf.

Crashkurs Quereinsteiger: Sekundarstufe

Als Quer- oder Seiteneinsteiger in den Lehrerberuf ist in Ihrem Arbeitsalltag plötzlich vieles anders als vorher: Sie müssen herausfinden, wer im Biotop Schule für was zuständig ist, wen Sie fragen können und wen besser nicht, Sie müssen sicher durch das Lehrerzimmer und jede Menge Konferenzen und Sitzungen navigieren. Und dann sind da natürlich noch der Unterricht, die Schüler, die Eltern und, und und. Dieses Buch gibt Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Themen für Quereinsteiger. Sie erfahren, wie Sie Ihr Fachwissen in Unterricht verwandeln, welche nützlichen Methoden es gibt, um Schülern etwas beizubringen und welche pädagogischen Konzepte sinnvoll sind. Zudem erhalten Sie Informationen über die Strukturen und Arbeitsweisen an Schulen sowie sonderpädagogisches Grundwissen und Hinweise für die Elternarbeit.